Socken Nummer 9, und Taschen Nummer?

Moin, Moin,

langsam wird es wohl Frühling und ein wenig wärmer, doch...
 ...Paar Nummer 9, der Hexentanz, ist fertig. Er hat ein geschlungenes Drehbündchen am Anfang, sehr schön und dehnbar, und natürlich ist die Wolle selbstgefärbt, mir gefällt das Blau sehr...
 ...eine neue Krimskramstasche habe ich auch genäht, es ist die "Knickschick" von Glücksfilz, ich habe Segeltuch verwendet, unter dem Reißverschluß ist ein Drahtbügel eingearbeitet, das gibt Ihr gleich den richtigen "Stand"...

 ...hier geöffnet, da seht Ihr was ich meine, Sie steht groß geöffnet vor dir und du kannst alles reinschmeißen, ja es ist keine Ordnungstasche; hi,hi,...


 ...mit meine Badedamen ist auch noch ein kleines Kosmetiktäschchen entstanden, oh ich mag diesen Stoff sehr und, denke Sie kommt demnächst mit auf die Insel...


Tschüß, bis bald
Angelika

Milly und der Hafengeburtstag

Moin, Moin,

zuerst mal meine Milly für die Kreativ-Kiste...
























 ...einmal von Außen und einmal von Innen, ist ja eine Wendetasche, Innen sind alte Hemden zum Einsatz gekommen, Außen ein gut abgelagerter Patchworkstoff...

 ...nun zu unserer Schleppertour durch den Hamburger Hafen, am Sonntag zum Hafengeburtstag bei strahlendem Wetter. Los ging es im Museumshafen mit dem alten Zollboot "Präsident Schäfer"

 ...hier noch ein Blick in den Museumshafen...

 ...vorbei an Großen und kleinen Pötten...

  ...an alten Kaimauern...

 ...an farbenfrohen Wasserspiegelungen...

...an alten Seglern
 ...und neuen Kreuzfahrern, eine schöne Tour durch den wuseligen Hafen...


Tschüß, bis bald
Angelika

Läufer und Kissen

Moin, Moin,

beim Surfen in den Weiten des Netzes habe ich diesen schönen Tischläufer gesehen, leider weiß ich nicht mehr wo, aber er ging mir nicht aus dem Kopf...

 ...also habe ich im Gedächtnis gekramt, ein wenig gezeichnet und das Ganze nachempfunden...


...eine schöne Häuserbordüre an jeder Seite, und dazwischen viele,viele bunte Karos....
 ...Zwischenstand, und...













...fertiger Läufer, und weil ich noch Karos übrig hatte, schnell noch ein paar Häuser gemacht und ein passendes Kissen genäht, verarbeitet habe ich viele meiner geliebten Paisleystoffe...



















Tschüß, bis bald
Angelika